Kunst- und Kulturpreis des Rotary Clubs Eiderstedt:

Eiderstedts Landschaft inspiriert sie seit Kindesbeinen

Die Künstlerin Frauke Petersen aus St. Peter-Ording ist mit dem Kunst- und Kulturpreis des Rotary Clubs Eiderstedt ausgezeichnet worden. Damit würdigt er ihr großes Können.

„Wie kommt eine Eiderstedter Bauerstocher dazu, Künstlerin zu werden? Da ist zunächst der Hof mit Kühen und Schweinen, Gänsen und Enten, mit allen Tieren, die zu einem Bauernhof gehören. Da ist das Land, das bearbeitet werden muss. Und da sind drei Töchter – kein Sohn! Also müssen auch die Töchter ran. Einsam war es damals, Schulwege mühsam, Wege im Winter unter Wasser, unzählige Unwegsamkeiten…. Wie richtet sich ein Kind in dieser Situation ein? Es sucht sich besondere Orte, lernt genau hinzusehen, schafft sich seine eigene Welt“. So beschreibt die Preisträgerin des Kunst- und Kulturpreises des Rotary Clubs Eiderstedt, Frauke Petersen aus St. Peter-Ording, ihre Kindheit. „Ich schuf mir eine Welt zum Träumen. Da war die Tümlauer Bucht mit ihrer vielfältigen Vogelwelt – nahe und eindrucksvoll. Eiderstedt in den 60er Jahren, das waren Kirchtürme, Felder, Wiesen, Äcker, Gräben und Weiden. Aber es war auch plastisch, linear und vor allem menschenleer. Im Kunstunterricht in der Schule gab es einen Klassenkameraden, der später Künstler wurde. Seine Werke sehe ich noch heute vor mir.“ Sie erzählt bei der Preisübergabe im Rahmen der Sommerkirche in Welt auch, wie spannend sie die Aktionen des Künstlers Hein Hoop fand und wie sehr sie neugierig gemacht wurde, als ihr Vater sagte: „Da gehst du mir nicht hin, zu dem Verrückten.“ Die 1950 in St. Peter-Ording geborene Künstlerin erzählt, dass es für sie damals unmöglich war, an ein Kunststudium zu denken. „Erst einmal machte ich eine Lehre, und danach begann ich das Studium der Landschaftsarchitektur. Bis 1995 war ich als Garten- und Landschaftsarchitektin tätig. Erst danach begann ich in Hamburg meine Kunstausbildung.“ Ihr Atelier als freischaffende Künstlerin hat sie sich 1998 in ihrem Elternhaus in St. Peter-Ording eingerichtet. Frauke Petersen ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler – Landesverband Schleswig-Holstein -und in der Künstlervereinigung KunstKlima, die dem Förderverein für Kunst und Kultur Eiderstedt angegliedert ist.

Husumer Nachrichten  7. August 2017

– Quelle: https://www.shz.de/17497196 ©2017

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok