Kulturevent der Extraklasse

von Lars Reinhold

MEYENBURG - Veranstaltungen im Museum Josefine Edle von Krepls bestechen stets durch eine gewisse Extravaganz der Inszenierungen. Die Kombination aus Vernissage, Modenschau und Performance-Kunst am Samstag dürfte aber auch regelmäßigen Schlossbesuchern als Highlight in Erinnerung bleiben.

Mit der bildenden Künstlerin Frauke Petersen und der Modedesignerin und Kostümbildnerin Sabine von Oettingen hatte sich die Hausherrin einmal mehr hochkarätige Gäste ins Schloss geholt. Ihre Beziehung zur Modedesignerin von Oettingen ist selbsterklärend, zur Künstlerin Petersen aber nicht minder interessant. Deren Bilder bestehen aus Sandstrukturen, die optisch und haptisch durchaus an Stoffe erinnern.

"Ich komme aus St. Peter-Ording, und mit dem Strand vor der Haustür war meine Beziehung zum Sand im Prinzip vorgeprägt", sagt Petersen. "Es hat aber einige Zeit gedauert, bis ich eine Methode gefunden hatte, den Sand so zu verfestigen, dass die Bilder hielten." Später erweiterte sie ihre Werke um gefärbten Sand und Fotografie-Elemente. Die ungewöhnliche Oberfläche ihrer Bilder animiere viele Betrachter zum Berühren. "Das können sie tun, wenn sie eins gekauft haben", bemerkte die Künstlerin humorvoll.

Schweriner Volkszeitung 05. Dezember 2010